Vision und Ziele

Mit dem Ziel, die wirtschaftliche, technologische und soziale Entwicklung der Metropolregion als gemeinsamen Wirtschafts- und Lebensraum innerhalb der staatsvertraglich festgelegten Grenzen voranzutreiben, ist die Initiative pro Metropolregion Hamburg e.V. (IMH) und ihr Unternehmensbeirat gegründet worden. Der Unternehmensbeirat soll die Interessen sowie die Expertise von Unternehmen und Kaufleuten in die Region einbringen.

Das Image der Metropolregion Hamburg beruht unter anderem auf dem Image der ansässigen Unternehmen. In unserem Unternehmensbeirat engagieren sich zahlreiche Unternehmen der Region, um die Initiative mit regionalem unternehmerischem Wissen zu beraten. Für die Initiative wirken wir als Impulsgeber für praxisrelevante Handlungsfelder und Projekte. Mit dem Ziel der Integration der Wirtschaft in die Metropolregion suchen wir den Dialog mit der Politik und Verwaltung.

Mit Hilfe des kaufmännischen Sachverstandes unserer Mitglieder sind unsere Ziele:

 

  • Die Metropolregion als wirtschaftliches und gesellschaftliches Kraftzentrum Norddeutschlands und Nordeuropas zu stärken
  • Die Wettbewerbsfähigkeit gegenüber anderen Regionen zu erhöhen
  • Wirtschaftliche Rahmenbedingungen dauerhaft zu verbessern, um weitere Fachkräfte und Investitionskapital anzuziehen
  • Vorrausetzungen für verstärkte Forschungs- und Entwicklungstätigkeit als Erfolgsfaktor in der Standortfrage zu erhöhen

 

  

Damit wollen wir den Wohlstand und die Lebensqualität für die rund fünf Millionen Menschen in der Region steigern.

Unsere Initiativen und Aktivitäten basieren auf unserer Verpflichtung zu aufrichtigen, wahrhaftigen und fairen Unternehmenswerten sowie unserer gesellschaftlichen Verantwortung. Entlang der gesamten Wertschöpfungskette handeln wir verantwortlich und nachhaltig.

Um in Zukunft effektiv wirtschaften zu können, zeigen wir anhand von praxisrelevanten Projekten Wege auf, wie ein nachhaltiges und regionales Wachstum für eine führende Region in Europa verwirklicht werden kann.

Unsere Vereinssatzung

Flüchtlinge in Ausbildung und Beschäftigung bringen

Dieser Leitfaden behandelt lediglich die Rahmenbedingungen für Flüchtlinge. Andere Formen der Migration sind nicht Gegenstand der Darstellung. Leitfaden herunterladen

Trends und Entwicklungen von Metropolregionen anhand der Metropolregion Hamburg.

Prof. Dr. Henning Vöpel, HWWI

Jetzt informieren

Arbeitskreise

Mitgliedergewinnung und Marketing:

Initiativen: 

Zusatzbeschilderung auf allen Land- und Fernstraßen, Unternehmensbeirat steht in den Regionen für Konferenzen zur Verfügung

Teilnehmer:

Montblanc International GmbH, Bogdol Verwaltungs- und Immobilien GmbH, Stadtwerke Schwerin GmbH, Regionalmarketing Mecklenburg-Schwerin e.V., WIENER Kontor Marketing und Verlag GmbH, Nord Wirtschaft Jasmin Missler Verlag, step one Gesellschaft für Messen, Events, Möglichkeiten mbH, HanseWerk AG, ZEIT-Verlag Gerd Bucerius GmbH & Co. KG

Kontaktdaten:
Geschäftsstelle der IMH
Stefanie Gotthardt
stefanie.gotthardt@hk24.de

Mehr Informationen

 


 

 

Migration und Arbeitsmarkt:

Initiativen: Lösungen, um Flüchtlinge in den Arbeitsprozess zu integrieren

Teilnehmer:
Montblanc International GmbH, HanseWerk AG, HSH Nordbank, Drägerwerk AG & Co. KGaA

Kontaktdaten:
Geschäftsstelle der IMH
Stefanie Gotthardt
stefanie.gotthardt@hk24.de

Mehr Informationen

Jetzt profitieren
Mitglied werden





Gründungsmitglieder
    2017 Initiative pro Metropolregion Hamburg e.V. Alle Rechte vorbehalten.